Zwischeneuropa /Mitteleuropa

Sprache und Literatur in interkultureller Konstellation. Akten des Gründungskonkresses des Mitteldeutschen Germanistenverbandes
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783939888086
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.09.2007
Seiten:
805
Autor:
Walter Schmitz
Gewicht:
1224 g
Format:
228x159x58 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ineta Balode: Das vollständige zweisprachige Lexicon (1777) von Jacob Lange - ein enzyklopädisches Wörterbuch? Adela Syrovatkova: Sprachen im Konflikt
Deutsch und Tschechisch im ausgehenden 19. Jahrhundert - ein Vergleich.
Wilfried Stölting: »Vereinfachtes Deutsch«:
Plansprachenentwürfe für Mitteleuropa (und die Kolonien) - Indikatoren schwer erlernbarer Strukturen der deutschen Sprache?
Hermann Scheuringer: Regionale Varianten der deutschen Standardsprache in Ostmitteleuropa.
Adina-Lucia Nistor: Sekundärentlehnungen über das Rumänische in der siebenbürgisch-sächsischen Mundart und in der deutschen Umgangssprache in Südwest-Siebenbürgen.
Sorin Gadeanu: Zur sprachlichen Herkunft der westrumänischen Kontaktprogrammschüler. Eine Fallstudie zum Zustand der gehobenen Fremdsprachlichkeit.
Ioan L¿z¿rescu: Wie stark österreichisch geprägt ist das heutige Rumäniendeutsch?
Agnese Dubova: Die Rolle der deutschen Sprache bei der Aufnahme der politischen Fremdwörter in die lettische Sprache.
Attila Németh: Langue- und Parole-Interferenz als kontaktlinguistische Beschreibungskategorien - eine terminologische Zwangsjacke und wie man sich daraus befreien kann.
Camilla Badstübner-Kizik: Kontaktdidaktik - ein mögliches Konzept für den DaF-Unterricht in Mitteleuropa?
Monika Bieli¿ska: Zum Einsatz der Phraseologismen im Fremdsprachenunterricht. Analyse ausgewählter Lehrwerke für Deutsch als Fremdsprache.
Karsten Rinas: Fehler und Sprachbund: Plädoyer für eine mitteleuropäische Fehlerlinguistik.
Joanna Szcz¿k: »Was Hänschen nicht lernt...« - Zum Einsatz deutscher Phraseologismen im DaF-Unterricht für polnische Schüler (mit einer Analyse phraseodidaktischer Lehrwerke).
Maria K¿a¿ska: Die Geschichte der Krakauer Germanistik bis 1952.
Ji¿í Munzar: Von einem der ersten Goetheforscher F.T.Bratranek bis zur Gegenwart - aus der Geschichte der Germanistik in Mähren.
Ilga Brigzna: Die Entwicklung der Germanistik in Lettland.
Olga Deleva: Zur Fachgeschichte der Germanistik in Bulgarien.
Annegret Middeke: Anmerkungen zur Lage und zur Zukunft der Germanistik in Bulgarien.
Jens Stüben: Bibliographische Informationsangebote des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa.
Jürgen Joachimsthaler, Walter Schmitz, Marek Zybura:
Enquête. Zur Lage der Germanistik in Mitteleuropa.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga