Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Integratives Medienmanagement

Konzepte, Instrumente und Publisher Value Scorecard
 eBook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783835093423
Einband:
eBook
Seiten:
391
Autor:
Bernd Eggers
Serie:
349, nbf neue betriebswirtschaftliche forschung
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

"Bernd Eggers entwickelt Gestaltungsempfehlungen für die Praxis. Speziell für Buch- und Zeitschriftenverlage präsentiert er mit der Publisher Value Development Scorecard ein praxisbezogenes Instrument, das Grundlage eines verlagsspezifischen Entwicklungs- und Implementierungsweges sein kann. Fallstudien über Bertelsmann, Gruner+Jahr, FAZ und die Schlütersche Verlagsgesellschaft geben tiefen Einblick in die Erfolgsfaktoren des Medienmanagements."
"Medienunternehmungen als betriebswirtschaftliches Erkenntnisobjekt
Medienbetriebslehre als spezielle BWL: Orientierungsrahmen zur Entwicklung eines integrativen Medienmanagement-Konzeptes
Referenzrahmen zur Entwicklung eines integrativen Managementkonzeptes für Medienbetriebe
Explorative Fallstudien zur Extrahierung von Ansatzpunkten für ein integratives Medienmanagement
Entwicklung eines integratives Medienmanagement-Konzeptes am Beispiel von Print-Unternehmungen
Integratives Medienmanagement auf Basis einer Publisher Value Development Scorecard zur Eruierung systematischer Entwicklungsfähigkeit von Verlagen"
Ein "Nachdenken" Ober die Steuerung von Medienunternehmungen unter Einsat z ganzheitlich angelegter and integrativ wirkender Konzepte zeigt sich in der untern- merischen Praxis als valente Herausforderung, da gegenwartig umfassende Ver- derungen and tiefgreifender Wandel zu bearbeiten and mit adaquaten Antworten z u versehen sind. Der Eindruck vieler FOhrungskrafte gerade in den recht traditionel l gepragten Buch- and Druckbranchen, einem sich verstarkenden "Mahlstrom der V- anderung" unterworfen zu sein, der zunehmend gewachsene and tradierte Struk- ren, Handlungskonzepte and Verhaltensweisen fragmentiert, ist auch in weiteren T- len der Medienwirtschaft verbreitet . Gefordert sind in dieser Situation dann "Macher" , die eine erfolgsbewirkende Umsteuerung Ober operativ angelegte Managementha- lungen herbeifuhren wollen - and an dieser Aufgabe haufig scheitern . Insbesondere die technologische Entwicklung, die aufgrund der speziell internetin- zierten Leistungs- and Produkteexplosion ganz neue Chancenpotenziale eroffnet , aber auch spezifische Handlungs- and Reaktionsmuster einfordert, ist fur die hohe Dynamik and Komplexitat des Managementhandelns in der Medienbranche vera- wortlich zu machen. Viele Medienunternehmungen sehen sich heute nicht nur de n genannten Entwicklungen gegenuber - sie werden vielmehr zu entsprechende n permanenten Anpassungen and zu tiefgreifendem Wandel formlich getrieben .

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga