Militärdiktaturen im 20. Jahrhundert
-10 %
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Militärdiktaturen im 20. Jahrhundert

Motivation, Herrschaftstechnik und Modernisierung im Vergleich
 eBook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 39,99 €

Jetzt 35,96 €*

ISBN-13:
9783658021566
Einband:
eBook
Seiten:
380
Autor:
Alexander Straßner
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
1 - PDF Watermark
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Vor dem Hintergrund des rasanten ökonomischen Aufstiegs Chinas wird in der Politikwissenschaft die Fähigkeit autoritärer Regime zur Modernisierung eines Landes gerade intensiv diskutiert. Der vorliegende Band greift deshalb die Untersuchung des ökonomischen, sozialen und politischen Modernisierungspotentials von Militärdiktaturen neu auf. Dabei steht zum einen die Anwendung moderner Indizes, aber auch der breite globale Vergleich im Mittelpunkt der Untersuchung: Anhand von 19 Fallbeispielen des 20. Jahrhunderts werden historische wie auch zeitgenössische Militärregime auf ihre Maßnahmen und Policy-Outputs hin untersucht und eine vergleichende Modernisierungsbilanz gezogen.
PD Dr. Alexander Straßner ist Akademischer Oberrat am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg.
Militär und Modernisierung: Hinführung und Bestandsaufnahme.- Militär, Diktatur, Modernisierung.- Operationalisierung: BIP, Human Development Index, Freedom House Index.- Militärdiktatur und Modernisierung: Der globale Überblick.- Einzelfallstudien: Europa, Lateinamerika, Asien, Afrika.- Militärdiktaturen und Modernisierung: Der systematische Vergleich.- Herrschaftsstruktur und Modernisierung.- Repression und Modernisierung.- Herrschaftstechnik und Modernisierung.- Ökonomische Modernisierung als Chance und Risiko.- Soziale Modernisierung als Ausnahmefall.- Politische Modernisierung als lokale Bezugsgröße.- Militärdiktaturen und Dysfunktionen.- Militärdiktaturen und das komplexe Zusammenspiel einzelner Faktoren.- Militär und Modernisierung: Antinomie oder Komplementarität?.- Zusammenfassung: Militärdiktaturen und modernisierungstheoretische Starthilfe.¿
Vor dem Hintergrund des rasanten ökonomischen Aufstiegs Chinas wird in der Politikwissenschaft die Fähigkeit autoritärer Regime zur Modernisierung eines Landes gerade intensiv diskutiert.  Der vorliegende Band greift deshalb die Untersuchung des ökonomischen, sozialen und politischen Modernisierungspotentials von Militärdiktaturen neu auf. Dabei steht zum einen die Anwendung moderner Indizes, aber auch der breite globale Vergleich im Mittelpunkt der Untersuchung: Anhand von 19 Fallbeispielen des 20. Jahrhunderts werden historische wie auch zeitgenössische Militärregime auf ihre Maßnahmen und Policy-Outputs hin untersucht und eine vergleichende Modernisierungsbilanz gezogen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga