Wissen in digitalen Netzwerken

Potenziale Neuer Medien für Wissensprozesse
 Paperback
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783658021092
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
16.09.2014
Seiten:
232
Autor:
Robert Gutounig
Gewicht:
297 g
Format:
214x151x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

¿Sozialwissenschaftliche Studie
¿Ziele und Methoden.- Wissen als Gegenstand der Forschung.- Die Netzwerkgesellschaft.- Soziodynamische Wissensprozesse in digitalen Netzwerkstrukturen.- Soziale und ethische Implikationen offener Wissensprozesse in der Wissensgesellschaft.
¿Wissensprozesse bilden den dynamisierenden Erfolgsfaktor moderner Gesellschaften. Die Analyse von Wissensprozessen im Kontext digitaler Netzwerke sowie unter besonderer Berücksichtigung der immer dominanter werdenden Formen von Social Media verspricht ein größeres Orientierungswissen über diese komplexen Phänomene. Auf Basis der Theorie der Selbstorganisation können Wissensprozesse als dynamische Gleichgewichts- bzw. Ungleichgewichtszustände beschrieben werden. An Fallbeispielen (Wikipedia, Open-Source-Software) wird gezeigt, dass Formen zirkulärer Kausalität immer dominanter werden. Die Theorie des symbolischen Kapitals wiederum liefert Erklärungsmodelle für Akteure der digitalisierten Netzwerkgesellschaft. Zudem werden auch die Veränderungspotenziale dieser Medienformen für ethische und soziale Prozesse aufgezeigt, die sich in zahlreichen politischen Entwicklungen der jüngeren Zeit (z.B. Aufstände in der arabischen Welt) ablesen lassen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga