Die Partnerschaft im musikalischen Dialog

Von der Geburt der zyklischen Form der Kammermusik mit Klavier (Trio, Quartett, Quintett) bis zu ihrer höchsten Blüte (Borodin, Mahler, Schostakowitsch)
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631663219
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
13.08.2015
Seiten:
97
Autor:
Jolanta Skorek-Münch
Gewicht:
143 g
Format:
208x146x7 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Autorin analysiert die Rolle des Klaviers in der historischen Evolution der zyklischen Formen der Kammermusik. Sie betrachtet den Werdegang der Instrumentalmusik als wichtiges Feld kompositorischer Expression, das charakteristische Verständnis der Kammermusik, ihrer Ästhetik und Ausführungspraxis und den Platz des Klaviers in einem Kammerensemble.
Inhalt: Kammermusik - Klavier - Gebrauchsmusik - Paradigma der absoluten Musik - Schumann - Borodin - Romantische Ästhetik in der Kammermusik - Mahler - Symphonisierung des Klanges - Dominanz des Klaviers - Partnerschaft in der Kammermusik - Schostakowitsch.
Die Autorin untersucht in ihrem Buch die historische Evolution der Instrumentalmusik, hierbei insbesondere die Rolle des Klaviers. Die Instrumentalmusik entwickelte sich von der Gebrauchsmusik (oder: von der wohl artikulierten Veranschaulichung von Affekten) zum romantischen Paradigma der absoluten Musik und des Verständnisses der Musik, das dem 20. Jahrhundert eigen war. Zur Sprache kommen der Werdegang der Instrumentalmusik als wichtigstem Feld kompositorischer Expression, das charakteristische Verständnis der Kammermusik, ihrer Ästhetik und ihrer Ausführungspraxis sowie der Platz des Klaviers in einem Kammerensemble (von der solistischen Dominanz bis zur Partnerschaft).

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga