Einfluss der Rechtsordnung auf die Tarifbindung der Arbeitgeberseite

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631662076
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
29.03.2015
Seiten:
451
Autor:
Manfred Walser
Gewicht:
715 g
Format:
216x151x32 mm
Serie:
12, Schriften zum Recht der Arbeit
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die abnehmende Tarifbindung in Deutschland ist eng mit der sinkenden Bereitschaft der Arbeitgeber zur Bindung an Tarifverträge und zur Mitgliedschaft in Arbeitgeberverbänden verknüpft. Die Arbeit untersucht die wesentlichen Faktoren der Rechtsordnung, die die Tarifbindung fördern oder schwächen, und ordnet sie juristisch und rechtspolitisch ein.
Inhalt: Abnehmende Tarifbindung der Arbeitgeber (Tarifflucht, OT-Mitgliedschaft u.a.) - Zustandekommen der Bindung (Tariffähigkeit, Arbeitskampf u.a.) - Erhalt der Bindung (Nachbindung, Betriebsübergang u.a.) - Erweiterung der Bindung (Allgemeinverbindlicherklärung u.a.) - Anreize (tarifdispositives Recht, Tariftreue u.a.).
Manfred Walser befasst sich mit der abnehmenden Tarifbindung in Deutschland, die zu wesentlichen Teilen aus der sinkenden Bereitschaft von Arbeitgebern zur Mitgliedschaft in Arbeitgeberverbänden und zur Bindung an Tarifverträge resultiert. Sein Buch untersucht, wo die zentralen Faktoren in der Rechtsordnung liegen, die die Tarifbindung und die Bereitschaft zur Verbandsmitgliedschaft auf Arbeitgeberseite fördern oder schwächen, und ordnet diese sowohl juristisch wie auch rechtspolitisch ein. Der Autor greift hierzu auch auf die empirischen Befunde anderer Fachrichtungen zurück. Im Ergebnis zeigen sich zahlreiche Stellschrauben, über die die Rechtsordnung auf die Tarifbindung der Arbeitgeberseite einwirken kann.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga