Ermittlung von Umtauschverhältnissen im Rahmen von grenzüberschreitenden Verschmelzungstatbeständen

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631661017
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
19.03.2015
Seiten:
271
Autor:
Michael Fritz
Gewicht:
498 g
Format:
216x151x22 mm
Serie:
6, Internationale Steuerlehre, Steuerrecht und Wirtschaftsprüfung
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Eine grenzüberschreitende Verschmelzung zweier (oder mehrerer) Unternehmen macht die Ermittlung eines Umtauschverhältnisses erforderlich, was die Bestimmung von objektivierten Unternehmenswerten der beteiligten Unternehmen voraussetzt. Das Buch liefert einen Lösungsansatz zur Bestimmung eines solchen Umtauschverhältnisses.
Inhalt: Bestimmung objektivierter Unternehmenswerte zur Ermittlung eines Umtauschverhältnisses im Rahmen einer grenzüberschreitenden Verschmelzung - Untersuchung, inwiefern die Berücksichtigung von Steuerbelastungen auf Unternehmensebene (mittelbare Typisierung) sowie auf Anteilseignerebene (unmittelbare Typisierung) im Bewertungskalkül in Frage kommt oder sogar gänzlich auf deren Einbeziehung verzichtet werden kann - Herausarbeitung der Voraussetzungen für einen einheitlichen Kapitalisierungszinssatz, welcher zur Bewertung jedes beteiligten Unternehmens verwendet wird - Entwicklung eines Bewertungsmodells zur Herleitung eines angemessenen Umtauschverhältnisses auf der Grundlage von objektivierten Unternehmenswerten bei Annahme differenzierter Kapitalisierungszinssätze.
Im Rahmen des gesetzlichen Bewertungsanlasses der Verschmelzung zweier (oder mehrerer) Unternehmen sieht das Umwandlungsgesetz die Ermittlung eines Umtauschverhältnisses vor. Dazu ist die Bestimmung von objektivierten Unternehmenswerten erforderlich. Zur Bewertung der beteiligten Unternehmen werden einheitliche Risikomaßstäbe angenommen, die sich aber im Rahmen von grenzüberschreitenden Verschmelzungen schwierig auf ein einheitliches Niveau bringen lassen. Anhand eines beispielhaften Bewertungsmodells zeigt der Autor auf, wie die Herleitung eines angemessenen Umtauschverhältnisses auf der Grundlage von objektivierten Unternehmenswerten auch bei Annahme differenzierter Kapitalkosten dennoch gelingen kann.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga