Sprache und Kommunikation in der beruflichen Bildung

Modellierung - Anforderungen - Förderung
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631660966
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
16.11.2015
Seiten:
289
Autor:
Christian Efing
Gewicht:
465 g
Format:
216x151x25 mm
Serie:
9 9, Wissen% %Kompetenz% %Text% Wissen - Kompetenz - Text
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Beiträge des Bandes thematisieren v.a. die Modellierung berufsweltbezogener kommunikativer Kompetenz, empirische Befunde zu Anforderungen an die kommunikative Kompetenz von Auszubildenden sowie Konzepte der Sprachförderung von Deutsch-Erst-, Zweit- und Fremdsprachlern in Berufsschule, Hochschule und Betrieb.
Inhalt: Christian Efing: Aktuelle Themen, Tendenzen und Herausforderungen im Bereich Sprache und Kommunikation in der beruflichen Bildung. Statt eines Vorwortes - Christian Efing: Berufsweltbezogene kommunikative Kompetenz in Erst- und Fremdsprache - Vorschlag einer Modellierung - Pawel Szerszen: Das Erlernen einer Fremdsprache: einer Gemein- oder einer Fachsprache? Einige Bemerkungen zum Beginn des Fachsprachenunterrichts und zu Möglichkeiten von dessen Umsetzung - Birgit Werner/Christian Efing/Marleen Clauss: «Sprechen geht eher, das kommt auch immer auf den Jargon an». Analyse ausbildungsbezogener kommunikativer Anforderungen bei Schülern ohne Schulabschluss - Untersuchungen in einem Berufs-Bildungswerk (BBW) - Nina Pucciarelli: Sprachliche Anforderungen und Fähigkeiten in der kaufmännischen Berufsausbildung - eine empirische Analyse im Rahmen des Projekts «Gemeinsam stark durch Sprache» - Anke Settelmeyer/Christina Widera: Anforderungen ermitteln - ein Beitrag zur Diagnose und Förderung sprachlich-kommunikativer Kompetenzen - Felix Steffan: Sprachlich-kommunikative Anforderungen im Berufsfeld Einzelhandel - Maik Philipp: Because Writing Matters! (Berufliches) Schreiben und seine effektive Förderung - Margot Kahleyss/Magdalena Wiazewicz: Schritt für Schritt zum und im Beruf - Förderung der Sprache als berufliche Handlungskompetenz und die Qualifizierung der Lehrkräfte nach dem SPAS-Konzept - Ulrich Nill: Präsentation zwischen schulischer Tradition und beruflicher Praxis: Geeignete Aufgabenstellungen zur Förderung präsentationsbezogener Kompetenzen - Margit Riedel: «One day, baby...» - Lebensgefühl und -perspektive der Generation Facebook? Medienintegrative und produktive Arbeit mit dem viral verbreiteten YouTube-Video von Julia Engelmann im Deutschunterricht beruflicher Schulen - Petra Schappert: Zweitspracherwerb im VAB-O. Konzepte integrierten Sach- und Sprachenlernens - Veronika Zimmer: Arbeitsplatz als Sprachlernort. Tendenzen in der Grundbildungsforschung am Beispiel von Zweitsprachangeboten in Betrieben - Ulrike Pospiech: Laborbuch & Co. Vom Nutzen des Schreibens für das Denken - Marlen Fies: Vom Lesen zum Schreiben in der Wissenschaftssprache Deutsch.
Dieser Band versammelt die Beiträge der Fachtagung Sprachen im Rahmen der 18. Hochschultage Berufliche Bildung im März 2015 an der TU Dresden. Er richtet sich an Lehrende und Experten verschiedener Disziplinen, die sich für Fragen der Modellierung und Förderung sprachlich-kommunikativer Kompetenzen im Kontext der beruflichen Bildung interessieren. Aus Perspektive verschiedener Bildungsinstitutionen und -etappen der Lehrerbildung (universitär, außeruniversitär, berufsschulisch, Studienseminar) werden Themen angegangen wie: die Modellierung berufsweltbezogener Register und kommunikativer Kompetenz; die Frage nach dem sinnvollen Zeitpunkt des Beginns von Fachsprachenerwerb in Deutsch als Fremdsprache; die Erhebung sprachlich-kommunikativer Anforderungen in ausgewählten Ausbildungsberufen sowie insbesondere die Frage nach angemessenen Konzepten für die Sprachförderung von Deutsch-Erst-, Zweit- und Fremdsprachlern in Berufsschule, Hochschule und im Betrieb.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga