Das Beschlussverfahren nach § 97 ArbGG

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631660379
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
11.02.2015
Seiten:
352
Autor:
Frauke Denecke
Gewicht:
478 g
Format:
208x148x22 mm
Serie:
5707, Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Verfahren nach97 ArbGG zur Feststellung der Tariffähigkeit und Tarifzuständigkeit einer Vereinigung. Anhand eines Vergleichs zu den in der Rechtsordnung bestehenden Normenkontrollverfahren werden unter anderem Ähnlichkeiten und Unterschiede herausgearbeitet.
Inhalt: Historische Entwicklung des Beschlussverfahrens nach
97 ArbGG - Verfassungsrechtliche Vorgaben für das Verfahren nach
97 ArbGG - Beschlussverfahren nach
97 ArbGG im Kontext anderer Normenkontrollverfahren - Tarifliche Normprüfungsverfahren - Ausgestaltung des Verfahrens nach
97 Abs. 1 ArbGG - Aussetzungspflicht nach
97 Abs. 5 Satz 1 ArbGG - Ausgestaltung des Verfahrens und Rechtslage de lege ferenda.
Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Verfahren nach
97 ArbGG zur Feststellung der Tariffähigkeit und Tarifzuständigkeit einer Vereinigung. Als prozessuales Pendant zu Art. 9 Abs. 3 GG dient es in erster Linie dem subjektiven Grundrechtsschutz der Tarifvertragsparteien. Gleichzeitig stellt es ein Korrektiv zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Tarifautonomie dar. Gemeinsam mit dem Verfahren aus
2 Abs. 1 ArbGG in Verbindung mit
9 Halbs. 2 TVG ermöglicht das Verfahren nach
97 ArbGG die umfassende Möglichkeit der Tarifnormprüfung. Anhand eines Vergleichs zu in der Rechtsordnung bestehenden Normenkontrollverfahren werden Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen diesen und dem Verfahren nach
97 ArbGG herausgearbeitet.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga