Individuierungsverlauf eines Rechtsextremisten

Rekonstruktion der objektiven Lebensdaten von Uwe Böhnhardt
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631660195
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
15.12.2014
Seiten:
131
Autor:
Heike Würstl
Gewicht:
178 g
Format:
208x149x10 mm
Serie:
460, Europäische Hochschulschriften (Reihe 22): Soziologie / Sociology / Sociologie
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Inhalt: Definition, Abgrenzung und Konzeptualisierung der Begriffe «Individuierung» und «Rechtsextremismus» - Individuierungsverläufe von Rechtsextremisten - Methodologie und Methode der objektiven Hermeneutik - Falldarstellung/objektive Lebensdaten von Uwe Böhnhardt - Fallrekonstruktion - Fallstrukturhypothese.
Die Autorin geht in dieser Arbeit der Fragestellung nach, wie aus Uwe Böhnhardt, einem der Kernmitglieder des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU), ein rechtsextremistischer Gewalttäter wurde. Sie interpretiert seine objektiven Lebensdaten unter Anwendung der Methode der objektiven Hermeneutik und rekonstruiert den Prozess seiner Subjektwerdung. Damit trägt sie einerseits zur Erforschung des Entstehungs- und Radikalisierungsprozesses des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) bei. Andererseits überprüft sie wissenschaftliche Theorien zum Individuierungsverlauf von Rechtsextremisten. Im Ergebnis zeigt sich, dass Böhnhardt erhebliche Sozialisationsdefizite aufweist, die ihm die Ablösung aus seiner Herkunftsfamilie erschweren und auf die er mit kriminellen Handlungen reagiert.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga