Beteiligungsvereinbarungen nach § 21 SEBG

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631660164
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
12.02.2015
Seiten:
174
Autor:
Kathrin Charlotte Enke
Gewicht:
346 g
Format:
216x151x20 mm
Serie:
90, Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die gewillkürte betriebliche und Unternehmensmitbestimmung in der Europäischen Aktiengesellschaft (SE) schafft Freiraum für ausgehandelte Partizipationskonzepte. Diese Arbeit wertet 62 in der Praxis abgeschlossene SE-Beteiligungsvereinbarungen aus und erschließt damit den Tatsachenboden der SE-Beteiligungsvereinbarungen.
Inhalt: SE-Betriebsrat, Struktur, Wahl, Sitzungen, Beschlüsse, Ausschüsse, Befugnisse, Rechtsstellung der Mitglieder, ruhender SE-Betriebsrat - Ersatzverfahren, bestehendes Gremium, Europäischer Betriebsrat, dezentrales Verfahren - Mitbestimmung, Verzicht, Aufsichts- oder Verwaltungsrat, Größe, Dynamisierung von Mitbestimmung und Verfassung der SE, Sitzverteilung, Bestellung, Stellung der Arbeitnehmervertreter - Geltungsbereich - Konfliktlösung.
Das Buch befasst sich mit der gewillkürten betrieblichen und Unternehmensmitbestimmung in der Europäischen Aktiengesellschaft (SE), welche Freiraum schafft für Partizipationskonzepte, die zwischen der Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite ausgehandelt werden. Die Autorin wertet 62 in der Praxis abgeschlossene SE-Beteiligungsvereinbarungen aus. Die Inhalte werden systematisch dargestellt, beschrieben und im Anschluss unter Berücksichtigung von Literatur und Rechtsprechung bewertet. Damit leistet die Autorin empirische Grundlagenarbeit und erschließt den Tatsachenboden der SE-Beteiligungsvereinbarungen. Sie zeigt auf, dass der geschaffene Freiraum in der Praxis durch vielseitige Gestaltungen genutzt wird.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga