Das Liebeshindernis

Zur Semantik der Liebe in der französischen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631659991
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
29.03.2015
Seiten:
373
Autor:
Gesa Kresse
Gewicht:
571 g
Format:
213x153x30 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Arbeit untersucht das Liebeshindernis als historische Variable im französischen Roman vom hohen Mittelalter bis zur Gegenwart. Sie zeigt den Prozess der immer stärkeren Verlagerung des Liebeskonflikts ins Innere der Figuren. Das Liebesmotiv versteht die Autorin im Strukturzusammenhang der Werke als Zentrum sich wandelnder Wirklichkeitsentwürfe.
Inhalt: Amour fou und amour courtois - Das Liebeshindernis im hohen Mittelalter - Zwischen passion und raison - Zum Liebeskonflikt in der Klassik - Zur Liebesvorstellung im Briefroman zwischen Aufklärung und Empfindsamkeit - «Liebesverrat» und Ehebruch in Romantik und Realismus - Liebe und Körperlichkeit im Roman der Gegenwart.
Das Buch untersucht das Liebeshindernis als historische Variable im französischen Roman vom hohen Mittelalter bis zur Gegenwart. Im Vordergrund des Buches steht der Prozess der Verinnerung, einer im Laufe der Zeit immer stärkeren Verlagerung des Liebeskonflikts ins Innere der Figuren. Das Liebesmotiv betrachtet die Autorin im übergreifend geschichtlichen Kontext sowie im Strukturzusammenhang der Werke als Zentrum sich kontinuierlich wandelnder Wirklichkeitsentwürfe. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Rolle des Anderen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Mehr zum Thema
Google Plus
Powered by Inooga