Europäisches Strafrecht

Gegenwärtige Rechtslage und künftige Perspektiven
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631659472
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
21.01.2015
Seiten:
291
Autor:
Szabolcs Petrus
Gewicht:
511 g
Format:
216x151x25 mm
Serie:
14, Augsburger Studien zum internationalen Recht
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Im Fokus der Studie steht die Analyse der strafrechtlichen Zuständigkeiten der Union: Anerkennungsprinzip, unmittelbare Strafrechtssetzungskompetenz und Ausgestaltung der künftigen Europäischen Staatsanwaltschaft. Es wird auch die, von der Zukunft des Europäischen Strafrechts untrennbare, Problematik der demokratischen Legitimation thematisiert.
Inhalt: Entstehung des Europäischen Strafrechts - Anerkennungsprinzip - Harmonisierungskompetenz - Unmittelbare Strafrechtssetzungskompetenz - Strafrechtlicher Charakter der europarechtlichen Sanktionen - Europäische Staatsanwaltschaft - Demokratische Legitimation der Union.
Obwohl europäische Vorgaben das nationale Strafrecht in vielfältiger Weise beeinflussen, gilt das Europäische Strafrecht immer noch als unbekanntes Rechtsgebiet. In dieser Studie werden nach der Darstellung der Entstehungsgeschichte die strafrechtlichen Zuständigkeiten der Union ausführlich analysiert. Dabei kommen Fragen wie das Anerkennungsprinzip, die unmittelbare Strafrechtssetzungskompetenz oder die mögliche Ausgestaltung der künftigen Europäischen Staatsanwaltschaft zur Diskussion. Da das Rechtsgebiet im ständigen Wandel ist, wird auch ein mögliches Weiterentwicklungsszenario dargestellt und dabei die von der Zukunft des Europäischen Strafrechts untrennbare Problematik der (mangelnden) demokratischen Legitimation der Union detailliert thematisiert.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga