Die Pflicht zum Risikomanagement im Aktienrecht

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631659298
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
29.12.2014
Seiten:
207
Autor:
Kjell Jacobsen
Gewicht:
443 g
Format:
216x151x22 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Bestandsgefährdende Risiken sind zur Unternehmenswertmaximierung und Förderung des sozialen Wohlstands unerlässlich. Trotz ihres enormen Potenzials stuft die Rechtswissenschaft "Bet the Company Decisions" jedoch als sorgfaltswidrig ein und schadet damit der Innovationskraft. Die Studie untersucht zentrale Vorschriften des Aktien- und Bankenrechts.
Inhalt: Wachstum durch bestandsgefährdende Risiken - Unternehmenswertmaximierung - «Bet the Company Decisions» als positiver Beitrag zur Unternehmenswertmaximierung und Förderung des sozialen Wohlstands - Rechtswidrigkeit von bestandsgefährdenden Risiken - Aktien- und Bankenrecht - Systemische Risiken.
Der Erfolg unternehmerischer Entscheidungen ist ungewiss. Riskante Projekte versprechen häufig größeren Gewinn, bergen aber auch die Gefahr eines Fehlschlags bis hin zur Existenzgefährdung. Fehlerhafter Umgang mit den Unternehmensrisiken kann zur Haftung der Unternehmensverwaltung führen. Die Arbeit geht der Frage nach, ob der Vorstand einer Aktiengesellschaft eine bestimmte Risikoschwelle nicht überschreiten darf. Es wird ausführlich analysiert, ob die Anforderungen des Kreditwesengesetzes auf das Risikomanagement aller Aktiengesellschaften übertragbar sind. Der Autor legt seiner Arbeit einen interdisziplinären Ansatz zugrunde, der nicht nur für Juristen und Ökonomen, sondern auch für Organe von Kapitalgesellschaften von Interesse ist. Er zeigt, dass Vorstellungen aus der Bankenregulierung ungeeignet für eine Übernahme in das Aktienrecht sind, da sie riskante, aber sinnvolle Investitionen verhindern.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga