»Eine Bresche ins Dunkel der Zeit!«

Briefe 1916 - 1923
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

39,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt.|Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783518424582
Erscheinungsdatum:
09.05.2015
Seiten:
668
Autor:
Hermann Hesse
Gewicht:
640 g
Format:
205x129x38 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Wohl keine Zeitspanne brachte so viele Veränderungen in das Leben des Dichters wie die Jahre von 1916 bis 1923. Obwohl Hermann Hesse das Deutschland des letzten Kaisers bereits 1912 für immer verlassen hatte, war er nach wie vor Staatsbürger des inzwischen kriegführenden Landes und musste jederzeit mit der Einberufung an die Font rechnen. Durch die Gründung der Berner Fürsorgezentrale zur Versorgung der deutschen Kriegsfangenen mit guter Lektüre entging er diesem Los, doch um den Preis, bis 1919 fast ganz auf seine dichterische Produktion verzichten zu müssen. Wie er mit Hilfe der Psychoanalyse, einem Pseudonym für seine Mahnrufe zur Völkerversöhnung, der explosiven Niederschrift des »Demian« und dank seiner ersten Malversuche die daraus resultierenden Krisen zu überwinden vermochte, illustrieren diese Briefe. Zugleich zeigen sie den damit einhergehenden Schiffbruch seiner ersten Ehe, den Neubeginn im Tessin als expressiver Maler und Verfasser der dramatischen »Klingsor«-Novellen sowie seiner den Eurozentrismus überwindenden indischen Legende »Siddhartha«.
Hermann Hesses Briefe dokumentieren den Werdegang eines der einflussreichsten Autoren des 20. JahrhundertsEine unerschöpfliche biographische, werk- und zeitgeschichtliche Quelle sowie eine fesselnde wie kurzweilige LektüreZahlreiche neu entdeckte Briefe»Hermann Hesse nimmt als Briefschreiber einen in der deutschen Literaturgeschichte einzigartigen Rang ein.« Heimo Schwilk, Die Welt

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga