Unsere Frau in Pjöngjang

Originaltitel:Envoyée spécial
 Buch
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
22,00 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
Auf geheimer und sehr turbulenter Mission in Nordkorea: ein Agentenroman, wie nur Jean Echenoz ihn schreiben kann
Echenoz schreibt einen Agentenroman, und der Leser bekommt beides: Die Spannung des Genres und seine leichtfüßige Unterwanderung
Constance, attraktiv, ungebunden, einem Abenteuer nicht abgeneigt, wird überfallen und verschleppt - im Auftrag des französischen Geheimdienstes: Sie soll die Schlüsselrolle in einer riskanten Mission spielen. Ziel: die Destabilisierung Nordkoreas. Constance erweist sich als Idealbesetzung und läuft in Pjöngjang als Geliebte eines hochrangigen Funktionärs zur Hochform auf. Doch als ihre Entführer plötzlich versuchen, ihr zur Flucht zu verhelfen, läuft alles aus dem Ruder. Einige Verfolgungsjagden und Schießereien später weiß niemand mehr, wer hier welche Strippen zieht und warum. "Unsere Frau in Pjöngjang" ist in jeder Zeile beides: Agentenroman und dessen Unterwanderung - und vor allem ein grandioses Spiel.
Autor: Jean Echenoz
ワbersetzung von: Hinrich Schmidt-Henkel
Jean Echenoz wurde 1947 in Orange (Provence) geboren, er lebt in Paris. Für seinen Roman Ich gehe jetzt wurde er 1999 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. Auf Deutsch erschien zuletzt der Roman 14 (2014) sowie der Band Die Caprice der Königin (2016).

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Jean Echenoz
ISBN-13 :: 9783446256798
ISBN: 3446256792
Erscheinungsjahr: 21.08.2017
Verlag: Hanser Berlin
Gewicht: 427g
Seiten: 288
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 211x138x32 mm
Google Plus
Powered by Inooga