Unmögliche Liebe

Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen. Zweisprachige Ausgabe
 Buch
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
32,00 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
Die große Anthologie des Minnesangs - eine Liebeserklärung an die Liebesgedichte des Mittelalters
Besondere Ausstattung, besonderes Format
Abgedruckt werden die großen Minnesangs-Gedichte des Mittelalters mit Übertragungen ins Hochdeutsche durch viele der wichtigsten Dichter der Jetztzeit

Die Anthologie versteht sich als eine Hommage der gegenwärtigen Generation von Lyrikern an ihre literarischen Vorfahren
Diese besondere Anthologie ist ein hehres Liebesbekenntnis der Dichter der Gegenwart zu ihren großen Vorfahren im Mittelalter. Lyriker wie Monika Rinck oder Joachim Sartorius, Durs Grünbein oder Nora Gomringer haben Minnelieder aus dem Mittelhochdeutschen übertragen. Die Herausgeber Jan Wagner und Tristan Marquardt laden damit ein, alle großen Dichter des Hochmittelalters kennenzulernen. In diesen Gedichten betreten wir nicht nur ein über achthundert Jahre altes Neuland, eine Welt, deren Begehren uns nah und fremd zugleich erscheint. Die fantastisch unterschiedlichen Übersetzungsweisen durch über sechzig heutige Dichter zeigen darüber hinaus, was für Ideen die Gegenwartslyrik heute prägen.
Editiert von: Jan Wagner, Tristan Marquardt
Wagner, Jan
Jan Wagner, 1971 in Hamburg geboren, lebt in Berlin. 2001 erschien sein erster Gedichtband "Probebohrung im Himmel". Es folgten "Guerickes Sperling" (2004), "Achtzehn Pasteten" (2007), "Australien" (2010), "Die Eulenhasser in den Hallenhäusern" (2012) und der Sammelband "Selbstporträt mit Bienenschwarm" (2016). Zuletzt erschien der Essayband "Der verschlossene Raum" (2017). Für seinen Gedichtband "Regentonnenvariationen" (2014) gewann er 2015 den Preis der Leipziger Buchmesse, 2017 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Marquardt, Tristan
Tristan Marquardt, geboren 1987 in Göttingen, ist Lyriker und Literaturvermittler. Er lebt in München und Zürich. Sein Debüt "das amortisiert sich nicht" erschien 2013 bei kookbooks. Er ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13. Seit 2012 kuratiert er die Lesereihe meine drei lyrischen ichs in München. Marquardt ist Mitinitiator des Großen Tags der jungen Münchner Literatur und der Initiative Unabhängige Lesereihen. Er ist als Übersetzer aus dem Mittelhochdeutschen tätig. Zusammen mit Jan Wagner ist er Herausgeber der bei Hanser erschienenen zweisprachigen Minnesang-Anthologie Unmögliche Liebe (Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen, 2017).

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Jan Wagner
ISBN-13 :: 9783446256545
ISBN: 3446256547
Erscheinungsjahr: 25.09.2017
Verlag: Hanser, Carl GmbH + Co.
Gewicht: 613g
Seiten: 303
Sprache: Deutsch,Mittelhochdeutsch
Sonstiges: Buch, 233x167x30 mm, farbiges Vor- und Nachsatz, Goldfolienprägung, Lesebändchen
Google Plus
Powered by Inooga