Einfluss der Kanonistik auf die europäische Rechtskultur 3

Nicht lieferbar | Lieferzeit: Nicht lieferbar I

65,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt.|Versandkostenfrei
Format:
23.5x16.4x3.2 cm
Beschreibung:

Das heutige Recht aller europäischen Staaten ist maßgeblich durch die Kirche geprägt. Dennoch sind deren »kanonisches Recht« und dessen Beitrag zur europäischen Rechtskultur fast völlig in Vergessenheit geraten. Kanonistische Forschung wird an juristischen Fakultäten kaum noch betrieben, selbst ­manchen Rechtshistorikern erscheint das kanonische Recht als Buch mit sieben Siegeln. Der vorliegende Band schließt mit Bezug auf das Straf- und Strafprozessrecht der Kirche ein dreibändiges Werk ab, das die Beiträge von insgesamt drei internationalen Tagungen ­ver­sammelt. Dabei wird mit Hilfe von Einzelfallstudien zu ­zentralen Rechtsproblemen ein Überblick über den ­Forschungsstand geboten und gleichzeitig der Einstieg in ­diese schwierige, aber auch faszinierende und anregende ­Forschungswelt erleichtert.
Inhalt
Maria Gigliola di Renzo Villata
Alle origini di una scienza criminalistica laica matura: l'apporto dei canonisti quattrocenteschi. Riflessioni brevi

Peter Landau
"Ne crimina maneant impunita". Zur Entstehung des öffentlichen Strafanspruchs in der Rechtswissenschaft des 12. Jahrhunderts

Anne Lefebvre-Teillard
Crime ou délit? Le droit romano-canonique à la recherche d'un critère distinctif

Orazio Condorelli
Le origini teologico-canonistiche della teoria delle leges mere poenales (secoli XIII-XVI)

Rosalba Sorice
"Impune occidetur, licite occidetur?" La non punibilità dell'omicidio nella dottrina medievale e moderna

Olivier Descamps
Quelques remarques sur la distinction entre homicide volontaire et homicide involontaire en droit canonique médiéval

Bernard d'Alteroche
De l'interprétation favorable du doute à l'interprétation favorable de la loi pénale: Recherche sur les origines canoniques d'un principe

Nicolas Kermabon
La contribution du droit canonique de l'époque classique (XIIe-XIVe siècle) à la conception contemporaine de la complicité

Chiara Valsecchi
In spiritu sed non in corpore. Elemento oggettivo e soggettivo del reato nella canonistica tre - quattrocentesca. Alcune riflessioni su eresia e stregoneria

David von Mayenburg
Die enormitas als Argument im mittelalterlichen Kirchenrecht

Luca Loschiavo
Abuso di potere, d'ufficio, di autorità. Prolegomeni per uno studio sul contributo della canonistica

Franck Roumy
Les origines pénales et canoniques de l'idée moderne d'ordre judiciaire

Antonia Fiori
Quasi denunciante fama: note sull'introduzione del processo tra rito accusatorio e inquisitorio

Stephan Dusil
Zur Entstehung und Funktion von Sendgerichten. Beobachtungen bei Regino von Prüm und in seinem Umfeld

Yves Mausen
Accusation et dénonciation: au sujet de l'éthique de l'action pénale

Mathias Schmoeckel
Die Entwicklung der confessio als Beweismittel

Hans-Georg Hermann
Kanonistische Kapitel in der Geschichte der Freiheitsstrafe: "Ut Episcopi suos carceres habeant"

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga