Ein Buch namens Freude

Neue Orientalische Bibliothek
Gedichte von Frauen aus der islamischen Welt
 Buch
Besorgungstitel  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
19,90 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
3
Dieser Band, an dem Annemarie Schimmel bis kurz vor ihrem Tod gearbeitet hat, versammelt rund 100 Gedichte, die sie aus dem Arabischen, Türkischen, Persischen, Usbekischen, Urdu und Sindhi übersetzt hat. Das Spektrum reicht von Fatima, der Tochter des Propheten Mohammed, bis zu den faszinierenden Gedichten muslimischer Frauen der Gegenwart, von anonymen Liedern über klassische Ghaselen bis zu freien Versen.
Editiert von: Gudrun Schubert
ワbersetzung von: Annemarie Schimmel
Annemarie Schimmel, 1922-2003, lehrte als Professorin für Indo-Muslimische Kultur in Harvard und Bonn. 1995 erhielt sie den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Bei C.H.Beck erschienen zuletzt ihre Autobiographie Morgenland und Abendland. Mein westöstliches Leben (42003), Sufismus (22003), Das islamische Jahr (22002) sowie Im Reich der Großmoguln (2000).

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Gudrun Schubert
ISBN-13 :: 9783406522413
ISBN: 3406522416
Verlag: Beck
Gewicht: 233g
Seiten: 138
Sprache: Deutsch
Auflage 2. Aufl.
Sonstiges: Buch, 207x128x15 mm
Google Plus
Powered by Inooga