Frauen auf der Kanzel

verkünden das Evangelium
Frauenordination und Frauenpfarramt in den reformierten Kirchen der Schweiz
 Buch
Vorbestellbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
58,00 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
3
1918 hat die Zürcher Kirche als erste Landeskirche in der Schweiz und Europa zwei Frauen ordiniert. Drei Jahre später führte die Zürcher Kirchensynode das Frauenpfarramt ein, doch versagte das Schweizerische Bundesgericht seine Zustimmung. Trotzdem nahmen in den folgenden Jahren immer mehr Theologinnen pfarramtliche Aufgaben wahr, bis sie seit 1956 als Pfarrerinnen zugelassen wurden.Pierre Aerne zeichnet die Entwicklung von der ersten Theologiestudentin bis zu den ersten Kirchenratspräsidentinnen in einem chronologischen und thematischen Teil erstmals umfassend nach. Er behandelt auch die Einführung des kirchlichen Frauenstimmrechts, mit dem die Wählbarkeit von Frauen in ein Pfarramt zusammenhängt.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Pierre Aerne
ISBN-13 :: 9783290176730
ISBN: 3290176738
Verlag: TVZ Theologischer Verlag
Seiten: 520
Sprache: Deutsch
Auflage Neuausg.
Sonstiges: Buch, 225xx mm, m. Abb.
Google Plus
Powered by Inooga