Chancengerechtigkeit durch öffentliche Bildung?

271, Europäische Hochschulschriften (Reihe 11): Pädagogik / Education / Pédagogie
Die Oberstufe im Kanton Zürich
 Taschenbuch
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
56,95 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
4
Aus dem Inhalt: Persönliche Lehrererfahrungen - Schulgeschichte - Gesellschaft/Bildung/Schule - Statistische Zusammenhänge zwischen Schülerquoten und sozioökonomischen Kennzeichen - Überblick und pädagogische Interpretation.
3
«Chancengerechtigkeit» wird heute von allen Politikern, Lehrern, Schulpflegern etc. als bildungspolitisches Ziel bejaht. - In dieser Arbeit wird statistisch belegt, dass dieses Ziel zumindest im Kanton Zürich nicht erreicht ist. Die Untersuchung und Darstellung der Schulgeschichte und verschiedener Bildungstheorien zeigen, welche Bemühungen erfolgversprechend sind (Sekundarschule) und welche den gegenwärtigen, ungerechten Zustand für die Zukunft zementieren. - Im pädagogischen Teil deutet der Autor Wege zu einem kindergerechten und gesellschaftspolitisch befriedigenden Schulsystem an.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Peter Leo Frei
ISBN-13 :: 9783261035455
ISBN: 3261035455
Erscheinungsjahr: 31.12.1986
Verlag: P.I.E.
Gewicht: 339g
Seiten: 239
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 211x151x19 mm
Google Plus
Powered by Inooga