Grenzübergänge

Autoren aus Ost und West erinnern sich
 Lesebändchen
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
19,95 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
Zwanzig Jahre Mauerfall: Autoren aus Ost und West schreiben über die Grenze
Julia Franck, die achtjährig mit ihrer Familie die DDR verlassen hat, lädt zum zwanzigsten Jahrestag des Mauerfalls Autoren aus Ost und West ein, sich an die Grenze zu erinnern: Entstanden sind Geschichten, die an ehemalige Grenzorte erinnern, die von Angst und Wut erzählen, aber auch von Hoffnung und dem Triumph, diese Grenze überwinden zu können. Sie zeichnen ein Bild der konkreten Grenzorte, die heute vielfach nicht mehr sichtbar sind und sprechen von der Bedeutung des Eisernen Vorhangs als Hindernis, als Schwelle und als Verbindung zwischen Ost und West.
Editiert von: Julia Franck
Julia Franck wurde 1970 in Berlin geboren. Sie studierte Altamerikanistik, Philosophie und Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin. 1997 erschien ihr Debüt >Der neue Koch<, danach >Liebediener< (1999), >Bauchlandung. Geschichten zum Anfassen< (2000) und >Lagerfeuer< (2003). Sie verbrachte das Jahr 2005 in der Villa Massimo in Rom. Für ihren Roman >Die Mittagsfrau< erhielt Julia Franck den Deutschen Buchpreis 2007. Der Roman wurde in 35 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien der Roman >Rücken an Rücken< (2011).
Julia Francks Roman >Lagerfeuer< wurde 2012/13 für das Kino unter der Regie von Christian Schwochow unter dem Titel >Westen< verfilmt.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Julia Franck
ISBN-13 :: 9783100226044
ISBN: 3100226046
Erscheinungsjahr: 01.03.2009
Verlag: FISCHER, S.
Gewicht: 443g
Seiten: 281
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 209x134x33 mm
Google Plus
Powered by Inooga