Verbrechen und Strafe

Roman
 Schuber
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
65,90 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
99
»Die russische Literatur begann mit dem Entstehen Petersburgs«, sagt Joseph Brodsky über seine Heimatstadt. Am Reißbrett entworfen, inmitten von Sümpfen auf Pfählen erbaut, ist Petersburg 1703 die Hauptstadt eines Weltreiches. Die Stadt wächst schnell, hier leben doppelt so viele Männer wie Frauen, die Prostitution floriert - nicht nur in den weißen Nächten, wenn die Sonne gerade für zwei Stunden untergeht. Will man es in Rußland zu etwas bringen, muß man es hier versuchen. Aber »es ist ein Unglück, in der abstraktesten und ausgedachtesten Stadt der Welt zu leben«, schreibt Dostojewskij, der die Rückseite der Paläste kennt: Zwei Schritte in den Hinterhof, und die Stadt wird zum Vexierbild - Elend, Armut, Verzweiflung.
Autor: Fjodor M. Dostojewskij
ワbersetzung von: Swetlana Geier
Fjodor Michailowitsch Dostojewskij (1821-1881) war ursprünglich Leutnant in St. Petersburg. Er quittierte seinen Dienst 1844, um freier Schriftsteller zu werden. Seine Romane >Verbrechen und Strafe<, >Der Spieler<, >Der Idiot<, >Böse Geister<, >Ein grüner Junge<, >Die Brüder Karamasow< sowie >Aufzeichnungen aus dem Kellerloch< liegen im Fischer Verlag in der herausragenden Übersetzung von Swetlana Geier vor.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Fjodor M. Dostojewskij
ISBN-13 :: 9783100154033
ISBN: 3100154037
Erscheinungsjahr: 01.12.2010
Verlag: FISCHER, S.
Gewicht: 887g
Seiten: 768
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 208x147x51 mm
Google Plus
Powered by Inooga