Der Uhrenpatron und das Ende einer Ära

Rudolf Schild-Comtesse, Eterna und ETA und die schweizerische Uhrenindustrie
 Buch
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
45,00 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
Er galt als einer der mächtigsten Männer in der Schweizer Uhrenindustrie seiner Zeit: Gefürchtet von Gegnern, respektiert von Geschäftspartnern, geachtet von Angestellten, angetrieben von der Schmach des sozialen Abstiegs in der Kindheit und ausgestattet mit einem untrüglichen Sinn für talentierte Mitarbeiter, führte Rudolf Schild-Comtesse seine Grenchner Firmen ETA und Eterna mit eiserner Hand zum Erfolg. Als Mitglied zahlreicher Organisationen beeinflusste er in den 1950er-und 1960er-Jahren die Geschichte der Uhrenbranche und jene seiner Heimatstadt. Heute das Standbein der Swatch Group, trug die florierende ETA die Uhrenindustrie durch die Krise der 1970er-Jahre. Anhand bisher unveröffentlichten Archivmaterials zeichnet Bettina Hahnloser Leben und Werk eines Uhrenpatrons alter Schule nach und wirft einen Blick auf die Geschichte der Branche und deren folgenschweren Befreiung aus dem «mittelalterlichen Kettenpanzer» eines in der Schweizer Wirtschaftsgeschichte einmaligen Kartellgebäudes.
Autor: Bettina Hahnloser
Bettina Hahnloser studierte Nationalökonomie an der Universität Bern. Von 1989 bis 1998 war sie Redaktorin und Auslandkorrespondentin in Moskau für die Tageszeitung «Der Bund». Danach arbeitete sie als Medienbeauftragte in der Bundesverwaltung Bern. Heute betreibt sie ein Büro für Mediation und Kommunikation in Bern.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Bettina Hahnloser
ISBN-13 :: 9783038100263
ISBN: 3038100269
Erscheinungsjahr: 01.09.2015
Verlag: NZZ Libro
Gewicht: 801g
Seiten: 339
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 226x156x30 mm, farbige und s/w Abbildungen
Google Plus
Powered by Inooga