Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Leibniz: What Kind of Rationalist?

13, Logic, Epistemology, and the Unity of Science
 Ebook
Sofort lieferbar 
272,51 €

Alle Preise inkl. MwSt.
 
1
"Gottfried Wilhelm Leibniz was an outstanding contributor to many fields of human knowledge. The historiography of philosophy has tagged him as a "rationalist". But what does this exactly mean? Is he a "rationalist" in the same sense in Mathematics and Politics, in Physics and Jurisprudence, in Metaphysics and Theology, in Logic and Linguistics, in Technology and Medicine, in Epistemology and Ethics? What are the most significant features of his "rationalism", whatever it is?
4
Abbreviations.- Introduction.- Part I: Reinterpreting Leibniz's Rationalism?.- 1. Leibniz' rationalism: A plea against equating soft and hard rationality; Heinrich Schepers.- 2. Leibniz's multi-purpose dialectics; Marcelo Dascal.- 3. Leibniz's rationality: Divine intelligibility and human intelligibility; Ohad Nachtomy.- Part II: Natural Sciences and Mathematics.- 4. De abstracto et concreto: Empirical science and rationalism in Leibniz; Philip Beeley.- 5. Leibniz against the unreasonable Newtonian physics; Laurence Bouquiaux.- 6. Hermetic rationalism: Some hermetic aspects of Leibniz's mathematical rationalism; Bernardino Orio de Miguel.- 7. Symbolic inventiveness and 'irrational' practices in Leibniz's mathematics; Michel Serfati.- 8. The art of mathematical rationality; Herbert Breger.- Part III: Epistemology.- 9. Ramus and Leibniz on analysis; Andreas Blank.- 10. Locke, Leibniz, and Hume on form and experience; Emily Rolfe Grosholz.- 11. Leibniz's conception of natural explanation; Marta de Mendonça.- 12. The role of metaphor in Leibniz's epistemology; Cristina Marras.- 13. What is the foundation of knowledge? Leibniz and the amphibology of intuition; Marine Picon.- Part IV: Law.- 14. Leibniz: What kind of legal rationalism?; Pol Boucher.- 15. Two argumentative uses of the notion of uncertainty in Leibniz's De conditionibus; Alexandre Thiercelin.- 16. Contingent propositions and Leibniz's analysis of juridical dispositions; Evelyn Vargas.- 17. Leibniz on natural law in the Nouveaux Essais; Patrick Riley.- Part V: Ethics.- 18. Authenticity or autonomy? Leibniz and Kant on practical rationality; Carl J. Posy.- 19. The place of the other in Leibniz's rationalism;Noa Naaman.- 20. Morality and feeling: Genesis and determination of the will in Leibniz; Adelino Dias Cardoso.- 21. Leibniz and moral rationality; Martine de Gaudemar.- Part VI: Decision Making.- 22. Leibniz's models of rational decision; Markku Roinila.- 23. Electing the King of Poland: From the concatenation of proofs to a calculus of decisions; Jérémie Griard.- 24. Declarative vs. procedural rules for religious controversies: Leibniz's rational approach to heresy; Frédéric Nef.- 25. Apology for a credo maximum: Three basic rules in Leibniz's method of religious controversy; Mogens Laerke.- Part VII: Religion and Theology.- 26. Convergence or genealogy? Leibniz and the spectre of Pagan rationality; Justin E. H. Smith.- 27. 'Paroles entièrement destituées de sens': 'Pathic reason' in the Théodicée; Giovanni Scarafile.- 28. The authority of the Bible and the authority of Reason in Leibniz's ecumenical argument; Hartmut Rudolph.- 29. Leibniz on creation: A contribution to his philosophical theology; Daniel Cook.- Part VIII: The Metaphysics of Rationality.- 30. For a history of Leibniz's principle of sufficient reason: The first formulations and their historical background; Francesco Piro.- 31. Innate ideas as the cornerstone of Leibniz's rationalism: The problem of moral principles in the Nouveaux essais; Hans Poser.- 32. Causa sive ratio: Univocity of reason and plurality of causes in Leibniz; Stefano Di Bella.- Index.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

ISBN-13 :: 9781402086687
ISBN: 1402086687
Erscheinungsjahr: 13.09.2008
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 5103 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 532
Sprache: Englisch
Auflage 2008
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.

Google Plus
Powered by Inooga