Unitary Authority (Schottland)

Edinburgh, Glasgow, Aberdeen, Orkney, Aberdeenshire, Shetlandinseln, Dundee, Äußere Hebriden, Scottish Borders, Fife, East Ayrshire, Dumfries and Galloway, Highland, Argyll and Bute, Angus, Stirling, Midlothian, East Lothian, West Lothian
 Paperback
Sofort lieferbar  |
 Lieferzeit: 3-5 Tage  
20,25 €

Alle Preise inkl. MwSt.
| zzgl. Versand
 
Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Edinburgh, Glasgow, Aberdeen, Orkney, Aberdeenshire, Shetlandinseln, Dundee, Äußere Hebriden, Scottish Borders, Fife, East Ayrshire, Dumfries and Galloway, Highland, Argyll and Bute, Angus, Stirling, Midlothian, East Lothian, West Lothian, North Ayrshire, Clackmannanshire, Renfrewshire, Liste schottischer Verwaltungsbezirke nach Einwohnern, Perth and Kinross, West Dunbartonshire, South Lanarkshire, Falkirk, East Dunbartonshire, Moray, South Ayrshire, East Renfrewshire, North Lanarkshire, Inverclyde, Liste schottischer Verwaltungsbezirke nach Fläche. Auszug: Orkney (engl. Orkney Islands ; dt. veraltet auch Orkaden; weiterhin gebrauchtes Adjektiv: orkadisch) ist ein aus ca. 100 kleineren Inseln und der Hauptinsel Mainland (alter Name: Pomona) bestehender Archipel, der zu Schottland gehört. Er liegt, durch den Pentland Firth getrennt, nördlich von Caithness in Sichtweite der schottischen Küste. Im Norden der Orkneys, schon näher an Norwegen, gehören die Shetlandinseln mit der Fair Isle zu Schottland. Über die Entstehung des Namens ist nichts Sicheres bekannt. Man geht davon aus, dass der Bestandteil ork des lateinischen Namens orcades keltisch sei und junger Eber bedeute, möglicherweise ein Stammesname. Die norwegischen Einwanderer hätten eine lautliche Verwandtschaft zu ihrem eigenen Wort orkn = Seehund zum Anlass genommen, die Inselgruppe Orkn eyjar = Seehundsinseln zu nennen. Übersicht von OrkneyDie zum Archipel gehörenden Inseln verteilen sich über ein Gebiet von knapp 50 km Ost-West und 85 km Nord-Süd. Orkney liegt zwischen dem 58. und 59. Grad nördlicher Breite. Das entspricht etwa der Höhe von Sankt Petersburg und Südgrönlands. Von den 990 km² Fläche entfällt mit 492 km² ziemlich exakt die Hälfte auf die Hauptinsel The Mainland. Alle wichtigen Inseln haben Namen mit dem Suffix "ay", der sich aus dem altnordischen Wort für "Insel" ableitet. Nur 20 Inseln sind bewohnt eine Insel, Papa Stronsay, als reine Klostersiedlung (Transalpine Redemptoristen) mit beschränktem Zugang für die Öffentlichkeit, eine weitere Insel in den letzten Jahren nur saisonal. Die beiden wichtigsten Städte sind Kirkwall als Verwaltungsort und Drehscheibe des gesamten Verkehrs mit ca. 7.000 Einwohnern und Stromness als einer der Fährhäfen vom/zum Festland mit ca. 2.000 Einwohnern; beide liegen auf Mainland. Die Bewohner von Orkney werden Orkadier genannt. Der Verwaltungsbezirk (Unitary Authority) heißt offiziell Orkney Islands , wird aber auch in Gesetzen und Verlautbarungen von Scottish Executive oftmals verkürzt nur als Orkney anges

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Quelle
ISBN-13 :: 9781158872800
ISBN: 1158872801
Verlag: Books LLC, Reference Series
Gewicht: 104g
Seiten: 40
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 253x192x10 mm
Google Plus
Powered by Inooga