Selbstverwirklichung/Selbstverneinung

Rollenkonflikte im Werk von Hebbel, Ibsen und Strindberg
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

48,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt.|Versandkostenfrei
ISBN-13:
9780820426686
Erscheinungsdatum:
01.12.1995
Seiten:
177
Autor:
Herlinde Nitsch Ayers
Gewicht:
418 g
Format:
237x156x17 mm
Serie:
15, Studies on Themes and Motifs in Literature
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die weiblichen Charaktere der Dramatiker Hebbel, Ibsen und Strindberg reflektieren das Autonomiestreben der Frau im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Sie enthüllen aber auch die Tatsache, daß die Autoren der Emanzipation mit gemischten Gefühlen entgegensahen, weshalb ihr Frauenbild durchaus ambivalent ist: Heilige oder Hure? Opfer oder Rächerin? Eine Heldin kann beides sein.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Google Plus
Powered by Inooga