Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Controlling Contested Places

University of California Press
Late Antique Antioch and the Spatial Politics of Religious Controversy
 Ebook
Sofort lieferbar 
96,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.
 
AcknowledgmentsList of AbbreviationsList of Roman Emperors and Bishops of AntiochTimeline of Key EventsIntroduction: The Lay of the Land1. The Power of Prestigious Places: Teaching and Preaching in Fourth-Century Antioch2. Burying Babylas: Place-Marketing and the Politics of Memory 3. Being Correctly Christian: John Chrysostom's Rhetoric in 386-87 4. Transformative Transgressions: Exploiting the Urban/Rural Divide5. Mapping a Textured Landscape: Temples, Martyrs, and Ascetics 6. Elsewhere in the EmpireConclusion: Controlling Contested PlacesBibliographyIndex
From constructing new buildings to describing rival-controlled areas as morally and physically dangerous, leaders in late antiquity fundamentally shaped their physical environment and thus the events that unfolded within it. Controlling Contested Places maps the city of Antioch (Antakya, Turkey) through the topographically sensitive vocabulary of cultural geography, demonstrating the critical role played by physical and rhetorical spatial contests during the tumultuous fourth century. Paying close attention to the manipulation of physical places, Christine Shepardson exposes some of the powerful forces that structured the development of religious orthodoxy and orthopraxy in the late Roman Empire.Theological claims and political support were not the only significant factors in determining which Christian communities gained authority around the Empire. Rather, Antioch's urban and rural places, far from being an inert backdrop against which events transpired, were ever-shifting sites of, and tools for, the negotiation of power, authority, and religious identity. This book traces the ways in which leaders like John Chrysostom, Theodoret, and Libanius encouraged their audiences to modify their daily behaviors and transform their interpretation of the world (and landscape) around them. Shepardson argues that examples from Antioch were echoed around the Mediterranean world, and similar types of physical and rhetorical manipulations continue to shape the politics of identity and perceptions of religious orthodoxy to this day.
Autor: Christine Shepardson
Christine Shepardson is Associate Professor of Religious Studies at the University of Tennessee, Knoxville.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Christine Shepardson
ISBN-13 :: 9780520957985
ISBN: 0520957989
Verlag: University of California Press
Größe: 3279 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 315
Sprache: Englisch
Auflage 14001, 1. Auflage
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.

Google Plus
Powered by Inooga