Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Religion vs. Science

What Religious People Really Think
 Ebook
Sofort lieferbar 
18,49 €

Alle Preise inkl. MwSt.
 
4
Chapter 1: Beyond Stereotypes and Myths
Chapter 2: Religious People Do Not Like Science
Chapter 3: Religious People Are Not Scientists
Chapter 4: Religious People Are All Young-Earth Creationists
Chapter 5: Religious People Are Climate Change Deniers
Chapter 6: Religious People Are Against Scientific Technology
Chapter 7: Beyond Myths, Toward Realities

Appendices
Reference List
3
At the end of a five-year journey to find out what religious Americans think about science, Ecklund and Scheitle emerge with the real story of the relationship between science and religion in American culture. Based on the most comprehensive survey ever done-representing a range of religious traditions and faith positions-Religion vs. Science is a story that is more nuanced and complex than the media and pundits would lead us to believe.

The way religious Americans approach science is shaped by two fundamental questions: What does science mean for the existence and activity of God? What does science mean for the sacredness of humanity? How these questions play out as individual believers think about science both challenges stereotypes and highlights the real tensions between religion and science. Ecklund and Scheitle interrogate the widespread myths that religious people dislike science and scientists and deny scientific theories.

Religion vs. Science is a definitive statement on a timely, popular subject. Rather than a highly conceptual approach to historical debates, philosophies, or personal opinions, Ecklund and Scheitle give readers a facts-on-the-ground, empirical look at what religious Americans really understand and think about science.
Autor: Elaine Howard Ecklund, Christopher P. Scheitle
Elaine Howard Ecklund is Herbert S. Autrey Chair in Social Sciences and Professor of Sociology at Rice University. She is a sociologist whose research addresses religion in public life, particularly how individuals use race, gender, and religious identities to bring changes to religious and scientific institutions. She is the author of over sixty peer-reviewed articles, two books with Oxford University Press (including Science vs. Religion: What Scientists Really Think). She has received grants from the National Science Foundation, Russell Sage Foundation, John Templeton Foundation, Templeton World Charity Foundation, and the Society for the Scientific Study of Religion.
Christopher P. Scheitle is Assistant Professor of Sociology at West Virginia University. He has published over thirty peer-reviewed articles, two books, and has been awarded two grants by the National Science Foundation.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Elaine Howard Ecklund
ISBN-13 :: 9780190650643
ISBN: 0190650648
Verlag: Oxford University Press
Größe: 513 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 288
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.

Google Plus
Powered by Inooga