Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

A Cabinet of Ancient Medical Curiosities

Strange Tales and Surprising Facts from the Healing Arts of Greece and Rome
 Ebook
Sofort lieferbar 
11,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.
 
4
Preface

CHAPTER I Medicine, Religion, and Magic

CHAPTER II The Doctor in Society

CHAPTER III Attitudes to Doctors

CHAPTER IV Some Famous Doctors

CHAPTER V Anatomy

CHAPTER VI Women and Children

CHAPTER VII Sex Matters

CHAPTER VIII Preventive Medicine

CHAPTER IX Prognosis and Diagnosis

CHAPTER X Particular Ailments and Conditions

CHAPTER XI Treatment and Cures I

CHAPTER XII Treatment and Cures II

CHAPTER XIII The Allotopic Unit

CHAPTER XIV Respice Finem


TIMELINE

GLOSSARY

ILLUSTRATION CREDITS
3
There are few disciplines as exciting and forward-looking as medicine. Unfortunately, however, many modern practitioners have lost sight of the origins of their discipline. A Cabinet of Ancient Medical Curiosities aspires to cure this lapse by taking readers back to the early days of Western medicine in ancient Greece and Rome. Quoting the actual words of ancient authors, often from texts which have never before been translated into English, J. C. McKeown offers a fascinating glimpse at the origins of surgery, gynecology, pediatrics, pharmacology, diet and nutrition, and many other fields of medicine.
This book features hundreds of passages from Greek and Roman authors, with gentle guidance from McKeown, giving a vividly direct picture of the ancient medical world, a world in which, for example, a surgeon had to be strong-minded enough to ignore the screams of his patient, diseases were assumed to be sent by the gods, medicine and magic were often indistinguishable, and no qualifications were required before setting oneself up as a doctor. On the other hand, McKeown reveals that some ancient medical attitudes were also surprisingly similar to our own. Beyond the practice of medicine, McKeown highlights ancient views on familiar topics, such as medical ethics and the role of the doctor in society. A fascinating exploration of the bizarre - and sometimes grotesque - medical beliefs of the past, A Cabinet of Ancient Medical Curiosities will delight anyone with an interest in the history of medicine or the ancient world.
Autor: J. C. McKeown
J.C. McKeown is Professor of Classics at the University of Wisconsin-Madison, coeditor of the Oxford Anthology of Roman Literature, and author of Classical Latin: An Introductory Course, A Cabinet of Roman Curiosities, and A Cabinet of Greek Curiosities.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: J. C. McKeown
ISBN-13 :: 9780190610456
ISBN: 019061045X
Verlag: Oxford University Press
Größe: 36541 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 256
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook, 69 black and white halftones

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.

Mehr zum Thema

Google Plus
Powered by Inooga